Vortragende

Hauptveranstaltung: Brand- und Katastrophenschutz im neuen Jahrtausend


Univ. Lektor OSR Dr. Otto Widetschek (Seminarleitung)

Präsident des Vereins Brandschutzforum Austria, Geschäftsführer der BFA Brandschutzforum Austria GmbH
Studium der Physik und Ausbildung zum Feuerwehroffizier bei der BF Wien. Branddirektor der Stadt Graz a. D., Universitätslektor für Brandschutz an der Karl-Franzens-Universität Graz. Ausbildungsleiter nach TRVB 117 O. Autor vieler Fachartikel, der Memoiren „Kassandra vom Dienst – aus dem Leben eines engagierten Feuerwehrmannes“ und der Fachbücher „Kleiner Gefahrguthelfer“ und „Große Gefahrguthelfer“, sowie des Lehrbuches „Die neue Taktik im Feuerweheinsatz“.

Ing. Heribert Uhl

Zivilschutzverband Steiermark
Ist Landesbediensteter, war vom 02.11.2009 bis 29.02.2016 als Disponent in der Landeswarnzentrale in der Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung in der Paulustorgasse 4, in 8010 Graz tätig. Mit 1. März 2016 wurde er dem Zivilschutzverband Steiermark in Lebring dienstzugewiesen, wo er am 24. Jänner 2017 im Zuge einer Präsidiumssitzung einstimmig zum Geschäftsführer gewählt wurde. Das Aufgabengebiet ist breit gestreut, Präventionsarbeit in Form von diversen Vorträgen von Blackout, Hochwasser bis hin zu ganztägigen Zivilschutzseminaren, Schulungen, die Betreuung der Gemeinden, Organisation der Sicherheitstage, Kinder- sowie Seniorenolympiaden sind nur einige Aufgaben eines Geschäftsführers. In erster Linie ist es unsere Aufgabe die Menschen auf die Gefahren des Alltags aber auch auf größere Schadensereignisse vorzubereiten und sie dafür zu rüsten!

Mag. Veronika Jakl

Arbeitspsychologin und Expertin für psychische Belastungen. Sie hat bereits hunderten Führungskräften dabei geholfen, motivierende Arbeitsbedingungen zu schaffen. Weiters ist sie Autorin des Fachbuchs „Aktiv führen“.
Sie leitet die Akademie „Pioniere der Prävention“, ist Vorstandsvorsitzende des Fachforums für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie und hält Vorträge zum Thema psychosoziale Risiken in der Arbeitswelt.

HR Ing. Dipl.-Ing. Robert Jansche, MPA

Absolvent der HTL Ortweinschule (Hochbau) und der TU Graz (Architektur), Beamtenpraktikum in Brüssel (Bauproduktenabteilung), Donau Universität Krems (Master of Public Administration). Referatsleiter für den Bereich Bautechnik und Gestaltung, sowie Leiter der Registrierungsstelle BauCert Steiermark im Amt der Stmk. Landesregierung.
Vorstandsmitglied und Vorsitzender des Sachverständigenbeirates beim Österr. Institut für Bautechnik (OIB), Vertretung der Steiermark in verschiedenen Gremien in Bauangelegenheiten (ÖNORM, OIB, Sachverständigenbeiräten), zahlreiche Vortragstätigkeiten und Verfasser von Fachbeiträgen, Vertreter der Steiermark für die OIB-RL 2 Brandschutz. Sachverständiger in Verwaltungsverfahren und beim Landesverwaltungsgericht, Ausbildung der amtlichen und nichtamtlichen Sachverständigen in der Steiermark, Mitarbeit in zahlreichen nationalen und europäischen Projekten.

BDS Ing. Heimo Krajnz

Absolvent der HTL für Hochbau in Graz, Studium Risiko und Katastrophenmanagement an der Montan Universität Leoben. Offiziersausbildung bei der BF Wien. Seit 1984 beschäftigt bei der Berufsfeuerwehr Graz und seit 1999 stellvertretender Branddirektor. Sachgebietsleiter im LFV Stmk. für Strategische Partnerschaften & Kooperationen, Vorsitzender des Sachgebietes für Katastrophenschutz und Katastrophenhilfe im ÖBFV. EU-Experte für internationalen Katastrophenschutz.

Dr. Peter Leinzinger

Medizinstudium an der Karl-Franzens-Universität Graz, Facharzt für Gerichtliche Medizin und forensische Serologie. 1987 Habilitation, 1989 interimistische Leitung der Gerichtsmedizin Graz, 1992 Ernennung zum ordentlichen Professor. Weitere Tätigkeiten: 20 Jahre Referat für Kurpfusch in der steirischen Ärztekammer, langjähriges Mitglied der Schlichtungsstelle der steirischen Ärztekammer.
Arbeits- und Forschungsschwerpunkt: Verkehrsmedizin und Medizinrecht. Seit Oktober 2017 emeritiert.

Spezialseminar 1: Holz & Brandschutz


Ing. Alfred Enko, MSc, (Seminarleitung) Vorstandsmitglied im Verein Brandschutzforum Austria

HTL Maschinenbau-Betriebstechnik Graz-Gösting, Security- and Safetymanagement an der Donau-Universität Krems, Sicherheitsfachkraft, Strahlenschutzbeauftragter, Abfall-, Gift-, Gefahrgut- und Umweltmanagementbeauftragter und interner Umwelt-Auditor, Baustellenkoordinator. Brandschutzbeauftragter, Feuerwehrkommandant und Zusatzausbildungen an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Lebring, Feuerwehrtechniker im vorbeugenden Brandschutz.
AVL List GmbH Leitung Fire, Safety and Security Department, Leitende Sicherheitsfachkraft, Corporate Security Manager, Sicherheitsbeauftragter. Kommandant der Betriebsfeuerwehr AVL, Abschnittskommandant Bereichsfeuerwehrkommando Graz. Head of Global Safety and Security zuständig für die Bereiche Arbeitssicherheit, Brandschutz und Corporate Security / Informationsschutz.
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Technisches Unfallwesen, Arbeitsschutz und Brandschutzwesen. Ausbildungsleiter nach TRVB O 177 am Brandschutzforum Austria
Diverse Vortragstätigkeiten am Brandschutzforum Austria in den Bereichen Ausbildung von Brandschutzbeauftragten und Sicherheitsvertrauenspersonen sowie an der Donau Universität Krems in den Bereichen Facility Management, Fire Safety Management und Security and Safety Management, Betreuung von Masterthesen an der Donau Universität Krems.

DI Manfred Augustin

Geschäftsführer der holz.bau forschungs gmbh
Absolvent der HTBLVA Villach (Tiefbau). Diplomstudium Bauingenieurwesen, Konstruktiver Ingenieurbau - Vertiefung Holzbau, TU Graz.
Berufliche Stationen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Lignum Research e.V., Graz im EU-Projekt "Intelliwood" - optoelektronische Festigkeitssortierung; Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Institut für Stahlbau, Holzbau und Flächentragwerke (TU Graz); Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Holzbau und Holztechnologie (TU Graz); seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und seit 2013 Geschäftsführer der holz.bau forschungs gmbh, Graz. 2011-2018 Mitglied des Fachnormenausschusses FNA 012.02 Holzbau am österreichischen Normungsinstitut, Wien.

Ing. Walter Kiendler

Technischer Leiter der Air Fire Tech Brandschutzsysteme GmbH
Absolvent der Höheren technischen Bundeslehranstalt Pinkafeld; 10-jährige Erfahrung als Techniker bei einem Installationsunternehmen für Gebäudetechnik, 5-jährige Erfahrung als Techniker bei einem Technischen Büro für Gebäudetechnik. Seit 2004 technischer Leiter der Fa. AIR FIRE TECH Brandschutzsysteme, Mitglied im ASI Komitee 141.

Fritz Klaura

Fachberater von pro:Holz Kärnten, Stv. Landesinnungsmeister Holzbau Kärnten
Ausbildung an der HTL in Kuchl, kurze Studien an der Universität für Bodenkultur. Planung von Sägewerken und Sägewerksanlagen bei LINDNER in Spittal/Drau. Zimmererlehre auf dem zweiten Bildungsweg an mehreren Station in Salzburg, Zimmermeisterprüfung 1986.
Leitung des elterlichen Holzbaubetriebes, Geschäftsführer in einem Fertighausbetrieb, Mitarbeit an der Markteinführung von Kreuzlagenholz (KLH) Holz-Fachberater im Auftrag von pro:Holz Kärnten. Langjähriger Stv. Landesinnungsmeister Holzbau Kärnten. Sachverständiger für Zimmerei, Fertighaus und Holzbauarbeiten. In vielen Beantwortungen holzbauproblematischer Anfragen als „Holzonkel“ angesprochen.

DI (TH) Jürgen Kunkelmann

Forschungsstelle für Brandschutztechnik - Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Studium der Verfahrenstechnik an der Universität Karlsruhe. Hauptarbeitsgebiete (seit 1987): Brandphänomene (Flashover, Backdraft, Rollover); Brand- u. Rauchausbreitung in Lägern, in Gebäuden mit Doppelfassaden und in Gebäuden in Holzbauweise; Sprinkler, Nieder- u. Hochdruck-Wassernebellöschanlagen, Gaslösch- und Sauerstoffreduzierungsanlagen; Brandschutz in mikrobiologischen und gentechnischen Bereichen; Brandschutz bei Intensivtierhaltung; Brandverhalten von Lithium-Ionen- und Lithium-Metall-Batterien.

DI Bernhard Noll

Geschäftsführer von bSafe Brandschutz GmbH
Absolvent der HTL Mödling (Elektrotechnik) und der TU Wien (Technische Physik). Bis 2002 in der Privatwirtschaft tätig, ab 2002 Leiter des Instituts für technische Sicherheit (Brand- und Einbruchschutz) des Kuratoriums für Schutz und Sicherheit, Mitarbeit in folgenden Gremien: TRVB-Arbeitskreis, CEA Prevention Sub Committee, CFPA Europe. Ebenfalls ab 2002 Leiter der akkreditierten Inspektionsstelle „KfV - Prüf- und Kontrollstelle“.
Seit 2006 Akkreditierte Inspektionsstelle „bSafe Brandschutz GmbH“, 2019 Gründung eines Technischen Büros für Technische Physik und Elektrotechnik.

Dr. Martin Teibinger

Absolvent der Universität für Bodenkultur Wien (Holzwirtschaft) und der TU Wien (Bauingenieurwesen), Doktoratstudium an der TU Wien mit Auszeichnung abgeschlossen.
Zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter der Holzforschung Austria, dann stellvertretender Abteilungsleiter „Bauwesen“ und von 2006 – 2016 Leiter des Fachbereiches „Bauphysik“ der Holzforschung Austria. Leitung und Mitarbeit nationaler und internationaler Forschungsprojekte in den Bereichen Brandschutz, Bauphysik, Holzbau, Projektinitiator und -leiter des COIN Projektes „Akustik Center Austria“ zum Aufbau eines Schalllabors mit dem Fokus Leichtbau und tiefe Frequenzen in Kooperation mit der TU Wien und dem TGM.
Seit 2015 Lehrer an der HTL Wien 3, Camillo Sitte, seit 2016 allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, seit 2017 Mitglied des Redaktionsteams der Zeitschrift „Holzbau die neue quadriga“. Lehrtätigkeit an der TU Wien, Donau Universität Krems, FH Salzburg und Universität für Bodenkultur Wien. Experte des Fachverbandes der Holzindustrie für die Erstellung der österreichischen Musterbauordnung bzw. der OIB Richtlinien.

Mag. Franz Weichselbaum

Absolvent der Hochschule für Welthandel (jetzt Wirtschaftsuniversität Wien), Fachrichtung Handelswissenschaft. Nach einem Kurzgastspiel in der Exportwirtschaft ab 1977 im Vertrieb eines Wiener Kabelherstellers mit umfangreichen Aufgaben, wie zum Beispiel auch die Vertretung des Herstellers in Gremien der österreichischen Kabelindustrie, im Laufe der Zeit zum "Autodidakt Kabeltechniker" geworden.
Von 1991 bis Herbst 2016 Geschäftsführer bei der Centrovox Kabelvertriebs GmbH. Entwicklung der Firma vom reinen Kabelhändler zu einem Spezialgroßhandel für Kabel und Systeme mit Schwerpunkt Brandschutz in der Gebäudetechnik und IT- & Netzwerktechnik.

Spezialseminar 2: Streifzug durch den Betriebsbrandschutz


GF Harald Burgstaller

(Seminarleitung)
Vizepräsident des Vereins Brandschutzforum Austria, Geschäftsführer der BFA Brandschutzforum Austria GmbH
Sicherheits-, Brand- und Umweltschutzbeauftragter der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) - Landesstelle Steiermark, Sicherheitsfachkraft, Absolvent der Akademie der österreichischen Sozialversicherung, Mitglied des Verbandes Österreichischer Sicherheitsexperten, Zertifizierter Experte für Unternehmenssicherheit gemäß ÖNORM S 2400.

Mag. (FH) Ing. Josef Hofmeister

Vertriebsleiter Ost der din - Sicherheitstechnik GmbH & Co KG
Absolvent der HTL Hollabrunn (Steuerung und Regelungstechnik), FH Wien (Unternehmensführung und Management. Berufliche Stationen bei VALMET, VERAUT und EUROTHERM im Bereich der Prozess- und Regelungstechnik sowie bei ABB mit Gebäudeleittechnik und Notbeleuchtung. 1995 erstes Notlichtprojekt, 1997 mit im din „Start-up“ (Dietmar Nocker und 7 Mitarbeiter), seit 2020 Vertriebsleiter Ost mit 4 regionalen Teams und 32 Mitarbeitern.

DI Erich Humenberger

Geschäftsführer der DENIOS GmbH
Absolvent der HTBLA für Maschinen- und Kraftfahrzeugbau in Steyr, Studium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau (TU Graz).
Einige Jahre Lektor für den Bereich Vertrieb an der FH Wien (Studiengänge der WKO Wien) und der FH Salzburg. Seit Dezember 2005 Geschäftsführer der DENIOS GmbH, 2016 Auszeichnung mit dem Österreichischen Staatswappen für die DENIOS GmbH sowie viele Top Ten Platzierungen beim Austria´s Leading Companies Wirtschaftswettbewerb. Mitglied beim Verband Österreichischer Sicherheitsexperten (VÖSI).

Dr. Gerald Junker

Leiter eines Ingenieurbüros und allgemein beeideter gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Elektrotechnik. Ausbildung: HTL Elektrotechnik. Studium der Physik und Elektrotechnik. Langjährige Berufserfahrung als Amtssachverständiger und Leiter der Sachverständigengruppe für Elektrotechnik der Stadt Wien-MA 36. Langjährige Mitarbeit in mehreren Normenausschüssen des ÖVE und Vortragstätigkeiten insbesondere zum Thema Sicherheitsbeleuchtungsanlagen.

Kevin Pauschitz

FIX Gebäudesicherheit + Service GmbH
Lehre zum Mechatroniker, Ausbildung im Schaltschrank- und Sondermaschinenbau. Verschiedene Berufliche Stationen in den Bereichen Sondermaschinen- und Prototypenbau, Fertigung von Förderbandanlagen, Projektleitung für Anlagenbau inkl. Inbetriebnahmen/Supervisor beim Kunden vor Ort in China. Servicemanager Industrie und Key Accounter IFS Manager bei ISS Facility Services GmbH. Seit 2020 Beratung und Verkauf bei FIX Gebäudesicherheit + Service GmbH

Thomas Petschnig

J. Pichler GmbH
Lehre zum Elektrotechniker, Abendschule – Elektronik + Digitaltechnik. Berufliche Stationen: Alarmanlagentechniker, Vertrieb und Technische Beratung bei Odörfer Haustechnik, Planerberater bei Austroflex Rohr+ Isoliertechnik, Technischer Berater bei Airfiretech Brandschutzsysteme.
Seit 2014 Business Development Manager bei Pichler Lufttechnik – vorwiegend Brandschutz und Entrauchung, Unterstützung des Vertriebsaußendienstes bei normativen sowie technischen Problemen. Gastreferent an der Berufsschule Linz und der FH Eisenstadt.

Walter Khom, MBA

Geschäftsführer der bit media e-solutions GmbH
Langjährige Berufstätigkeit in der Informationstechnologie und Erwachsenenbildung in Österreich, danach Studium Internationales Management an der California Lutheran University und seit 2010 Geschäftsführer der bit media e-solutions GmbH mit Sitz in Graz. Er beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dem Thema digitale Aus- und Weiterbildung und dem Aufbau neuer Geschäftsfelder im Bereich der Digitalisierung.
Das Unternehmen bit media ist Teil der international tätigen eee group mit mehr als 150 MitarbeiterInnenn, und verfügt über ein umfassendes Portfolio im Bereich E-Learning für Unternehmen, sowie in der Digitalisierung von Schulen und Bildungseinrichtungen.
Als Full-Service-Provider bietet bit media E-Learning-Produkte zu den Themen IT, digitale Kompetenzen, Compliance, Health & Safety, sowie maßgeschneiderte digitale Lehr- und Lernlösungen an.

Ing. Friedrich Nechutny,

Leiter der Außenstelle Steiermark der Prüfstelle für Brandschutztechnik
Absolvent der HTL-BULME Graz (Elektrotechnik). Berufliche Stationen: Landesstelle für Brandverhütung in Steiermark (Abteilungsleiter für den Bereich Technischer Brandschutz), 2005 Pensionierung als Dir.-Stv. und seither Leiter der Außenstelle Steiermark der Prüfstelle für Brandschutztechnik, Prüfer für Brandschutztechnische Anlagen (Abnahmen u. Revisionen). Seit 1981 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stallhof und von 2002 – 2013 Bereichsfunkbeauftragter und Beauftragter für Vorbeugenden Brandschutz und Brandschutzanlagen im Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg. Derzeitiger Dienstgrad E ABI d. F. Seit 1970 allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Brandursachenermittlung, vorbeugenden Brandschutz und Blitzschutzanlagen. Tätigkeit als Vortragender bei der Brandschutzakademie Süd und in der Landesfeuerwehrschule Steiermark.

Spezialseminar 3: Alles über Löschmittel


Bernhard Konrad (Seminarleitung)

Vorstandsmitglied im Verein Brandschutzforum Austria
Berufliche Stationen: KFZ Techniker (Salis & Braunstein, 1995 - 1999), Qualitätsauditor und Systemauditor (Magna Steyr, 1999 - 2005), Leitung Sicherheit und Brandschutz & Facility Management (Kastner & Öhler, 2005 – 2013; 2008 – 2013 Kommandant der BtF). Seit 2012 Eigentümer Firma Apollo122 Sicherheitstechnik, seit 2013 Facility Manager, Physical Security, EHS bei NXP Semiconductors Austria. Seit 1992 Mitglied der FF Judendorf-Straßengel (Kommandant 2007 – 2017), seit 2012 Abschnittsfeuerwehrkommandant BFVGU A6.

Ing. Gerhard Czejka

Eigentümer und GF der TrEMTec KG
Absolvent der HTL Elektrotechnik Linz, Zertifizierter Krisen- und Notfallmanager. Berufliche Stationen: Betriebs- u. Einsatzleiter, Bereichsleiter Elektrotechnik - Flughafen Linz Betriebsgesellschaft (7 Jahre), Sicherheitskoordinator, Gefahrgutbeauftragter, Sicherheitsfachkraft - VA Tech Chemserv (3 Jahre), Gewerberechtlicher Geschäftsführer und Kommandant der Betriebsfeuerwehr Chemiepark Linz (10 Jahre).
Mehrjähriges Mitglied der Oö. Landesfeuerwehrleitung und des FA-Betriebsfeuerwehren im ÖBFV (bis 2010). Sachgebietsleiter SG 3.9 Elektrotechnik im ÖBFV (2013- 2021). Notfallsanitäter mit Sonderausbildung Intensivtransport DIVI.
Vortragstätigkeit über Brandbekämpfung mit Spezialgebiet „industrielle Brandbekämpfung“ im In- u. Ausland. Nationale und internationale Ausbildungen, Vorführungen und Präsentationen der Löschgeräte der Fa. LUF GmbH.
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierte Sachverständiger für Feuerwehrwesen und Brandschutzwesen.

LFI DI Alfons Gruber

Landesfeuerwehrinspektor Tirol
Studium Bauingenieurwesen, Offiziersausbildung (BF Wien)
Langjähriger Feuerwehrkommandant und Leiter der Feuerwehrschule Tirol. Seit 2004 Landesfeuerwehrinspektor von Tirol.

Klaus Irmler

Geschäftsführer der RUKL Handels GmbH
Absolvent der HAK Liezen. Nach beruflichen Stationen bei KNAUF, MACO, Kellner & Kunz und EPCOM seit 2014 Verkaufsleiter Österreich bei Evoca Austria GmbH sowie seit 1.1.2019 Geschäftsführer der RUKL Handels GmbH.
Seit 2015 im Vorstand der österreichischen Verkaufsautomatenvereinigung, seit 2019 Mitglied im Bundesverband der deutschen Vending-Automatenwirtschaft.

Matthias Lastuvka

Absolvent der HTL für Keramik, Glas und Baustofftechnik am TGM Wien. Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten.
Berufliche Stationen in den Bereichen Tagbergbau, Brandschutz-Tore, Transportlogistik und Vertrieb. 2006 – 2021 bei Tyco BSP bzw. Tyco Integrated Fire & Security – Fachgebiete: Gaslöschanlagen, Branddetektion, Zutrittskontrollen und CCTV von der Planung bis zur Inbetriebnahme.

Rudolf Pöllabauer

Geschäftsführer der RUKL Handels GmbH
Schmiedemeister, 25 Jahre lang in verschiedenen Abteilungen und als Lehrlingsausbilder der Firma Böhler in Kapfenberg tätig.
Gründung der Firma hgaplus Rudolf Pöllabauer GmbH im April 1990, ab 1996 selbständiger Operator bis zum Verkauf der Firma im Oktober 2018. Seit 2019 Geschäftsführer der Firma RUKL Handels GmbH. Seit mehr als 10 Jahren Vorstand (Vizepräsident) der österr. Verkaufsautomatenvereinigung.


Albert Seher

Eigentümer und GF der BSS Seher GmbH
Seit 1981 im Brandschutz tätig als Wartungstechniker, Kundendienstleiter, Großkundenbetreuer, gewerberechtlicher Geschäftsführer bis zur Gründung meines eigenen Unternehmens im Jahr 2008.
ÖBFV-registrierter Abnahmeprüfer für ortsfeste Löschanlagen gem. TRVB 128S, seit 2010 Brandschutzsachverständiger, spezialisiert auf die Erste und Erweiterte Löschhilfe.
Präsident des ABÖ-Fachverbands und Mitglied im Normenausschuss für handbetätigte Löschgeräte.

Ing. Gernot Eisenberger

Bereitschaftsoffizier BF-Graz
Gelernter Maschinenschlosser, Absolvent der HTBL (BULME) Graz (Wirtschaftsingenieurwesen), seit 2010 Feuerwehrmann der Berufsfeuerwehr Graz, 2014 – 2016 Offiziersausbildung, seit 2016 Bereitschaftsoffizier. Zusatzausbildungen und Fortbildungen in verschiedenen Bereichen (z. B. Bergretter, Realbrandausbilder, Trainer für Tunnelausbildung…)