Vortragende

Hauptveranstaltung: Brand- und Katastrophenschutz im neuen Jahrtausend


Univ. Lektor OSR Dr. Otto Widetschek (Seminarleitung)

Präsident des Vereins Brandschutzforum Austria, Geschäftsführer der BFA Brandschutzforum Austria GmbH
Studium der Physik und Ausbildung zum Feuerwehroffizier bei der BF Wien. Branddirektor der Stadt Graz a. D., Universitätslektor für Brandschutz an der Karl-Franzens-Universität Graz. Ausbildungsleiter nach TRVB 117 O. Autor vieler Fachartikel, der Memoiren „Kassandra vom Dienst – aus dem Leben eines engagierten Feuerwehrmannes“ und der Fachbücher „Kleiner Gefahrguthelfer“ und „Große Gefahrguthelfer“, sowie des Lehrbuches „Die neue Taktik im Feuerweheinsatz“.

Ing. Heribert Uhl

Zivilschutzverband Steiermark
Ist Landesbediensteter, war vom 02.11.2009 bis 29.02.2016 als Disponent in der Landeswarnzentrale in der Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung in der Paulustorgasse 4, in 8010 Graz tätig. Mit 1. März 2016 wurde er dem Zivilschutzverband Steiermark in Lebring dienstzugewiesen, wo er am 24. Jänner 2017 im Zuge einer Präsidiumssitzung einstimmig zum Geschäftsführer gewählt wurde. Das Aufgabengebiet ist breit gestreut, Präventionsarbeit in Form von diversen Vorträgen von Blackout, Hochwasser bis hin zu ganztägigen Zivilschutzseminaren, Schulungen, die Betreuung der Gemeinden, Organisation der Sicherheitstage, Kinder- sowie Seniorenolympiaden sind nur einige Aufgaben eines Geschäftsführers. In erster Linie ist es unsere Aufgabe die Menschen auf die Gefahren des Alltags aber auch auf größere Schadensereignisse vorzubereiten und sie dafür zu rüsten!

Spezialseminar 1: Holz & Brandschutz

Spezialseminar 2: Streifzug durch den Betriebsbrandschutz


Harald Burgstaller

(Seminarleitung)
Vizepräsident des Vereins Brandschutzforum Austria, Geschäftsführer der BFA Brandschutzforum Austria GmbH
Sicherheits-, Brand- und Umweltschutzbeauftragter der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) - Landesstelle Steiermark, Sicherheitsfachkraft, Absolvent der Akademie der österreichischen Sozialversicherung, Mitglied des Verbandes Österreichischer Sicherheitsexperten, Zertifizierter Experte für Unternehmenssicherheit gemäß ÖNORM S 2400.

Mag. (FH) Josef Hofmeister

din-Sicherheitstechnik
Absolvent der HTL Hollabrunn (Steuerung und Regelungstechnik) und der FH Wien (Unternehmensführung und Management). Nach beruflichen Stationen bei VALMET, VERAUT und EUROTHERM im Bereich der Prozess- und Regelungstechnik sowie bei ABB mit Gebäudeleittechnik und Notbeleuchtung seit 1997 bei „din – Notlicht“, wo er seit 2020 als Vertriebsleiter Ost für vier regionale Teams und 32 Mitarbeiter verantwortlich ist. In seinen Vorträgen zum Thema Notlicht kann er auf die Erfahrungen aus bereits 17.000 begleiteten Notlichtprojekten und zahlreichen Kundenberatungen zurückgreifen und sein Publikum für das Thema begeistern.

Spezialseminar 3: Alles über Löschmittel